Skip to content

Wie man wird, was man ist

Nachdem der Fünfer vor einiger Zeit in die Literatur um 1850 bis 1900 eingetaucht ist, hat sich die geistige Freude über das Lesen der damaligen Gedanken und die ausgefeilte Art des Satzbaus in einem Buch beinahe zu einer Ekstase kumuliert.

So wenig Seiten das Buch auch beinhaltet, so groß sind die Gedanken, die man zwischen und auf den Zeilen interpretieren und lesen kann. Gar das reine Lesen ohne Innehalten zum Verdauen, birgt schon einen Gewinn für einen selbst.

Aus diesem Grunde möchte ich euch das Buch nahe legen. Der Schreiberling strebt nicht an, den Inhalt des Buches zu reflektieren, dies soll als Aufgabe des Geistes der Leserschaft inne bleiben.

Der Autor des Buches ist bekannt, es handelt sich um den Herrn Nietzsche. Der Titel lautet "Ecce Homo".
Übersetze nach en fr

Der Lesewolf schlägt wieder zu :D

Nun ist es endlich soweit.
Mr.Wien kann Beiträge schreiben :-)

Um mal die Bücherecke voran zutreiben, stelle ich heute mein kürzlich gelesenes Buch vor.

Der Crash kommt von Max Otte

Max Otte ist ein relativ bekannter Finanzguru, der hier mal die Lage der Weltwirtschaft darlegt.
Das Buch ist sehr gut geschrieben, jedoch kommen für den Laien viele Fremdwörter drin vor, welcher aber gut im Anhang erklärt sind.

Otte zeigt ganz einfach die Lage der Wirtschaft und was uns dahin gebracht hat, bzw wie die Entwicklung in den letzten Jahren war.
Es ist doch sehr interessant das ganze zu erfahren, jedoch auch sehr erschreckend wohin das Ganze führen kann.

Jedoch haben die Deutschen immer noch die höhste Spareinlagen auf der ganzen Welt, dafür ist unsere Regierung schwer verschuldet und der Euro ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Es wird so gar damit gerechnet, dass der Euro in einigen Jahren ( 10 - 20 ) wieder verschwunden ist und jeder europäische Staat seine eigene Währung hat. Wen wundert auch das ganze wenn nicht einmal die Gründungländer die Vereinbarungen einhalten, darunter zählt auch das tolle Frankreich, das fast noch schlimmer als Deutschland verschuldet ist.

Nachdem man nun sensibilisiert war, fieberte man den Absicherungsmöglichkeiten entgegen.

Doch da kam das große Entsetzen, denn die Lösungen sind nicht für den kleinen Mann bzw. kleine Frau gemacht.
Einfach mal so zur Sicherheit 100.000,00 € auf die hohe Kante legen, kann wohl sicher keiner am Start seines Berufslebens, geschweige denn in Gold zu investieren.
Seine Aktien tipps sind auch nicht der Hit, denn seine vermeindlichen Premiumaktien sind auch stark nach unten gerutscht.
Darum sollte man in dieser Zeit die Finger von Aktien lassen, denn sie dienen eher als Geld Vernichtung, statt zum Geld machen.

Nichts desto trotz ist es doch einmal lesen wert um hinter die Kulissen zu schauen.
Das gute Stück kostet zur Zeit 9,95€

# Broschiert: 378 Seiten
# Verlag: Ullstein Tb (Februar 2009)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3548372902
# ISBN-13: 978-3548372907

Mr.A5 kann es sich gerne mal mitnehmen, wenn er bei den Wienern zu Besuch ist ;-)
Übersetze nach en fr

Do it again?

Gestern Abend konnte A5 das Buch Brave new world abschließen. Wie 1984 zählt es zu den klassischen Vertretern der Dystopie.

Brave new world bekommt vier von fünf Sternen, ist also lesenswert. Auf Grund des Alters sind einige Stellen etwas zäh, dennoch ist das Gesamtwerk gut.

1984 hingegen empfand der Schreiberling einfach nur als träge und langweilig. Spannungsbögen waren zu wenige vorhanden, respektive zu vorhersehbar.

1984 wurde in deutsch und Brave new world in englisch gelesen. Beide Bücher stammen aus der Feder englischer Autor. Die Thematik und die Handlung von Brave new world wurde mir häufiger direkt und indirekt präsentiert, weswegen man an vielen Stellen ein Gefühl der Vertrautheit erhielt. 1984 hingegen fristete ein Schattendasein wie es der Film Blade Runner bis heute tut. Man stolpert häufig über den Titel, liest über die präsentierte Weitsichtigkeit und Genialität und trotz allem konnte ich mich erst sehr spät zum Lesen durchringen. Im Nachhinein hat sich A5 immer gesagt: "Deine Erwartungen waren zu hoch". Doch nach Brave new world hat sich eine zweite These aufgetan. Ging durch die Übesetzung einfach zuviel verloren? Nun die Frage, soll A5 1984 noch einmal in englisch lesen, oder nicht?

Eine Umfrage diesbezüglich ist geschalten, die Kommentierung ist dennoch gestattet ;-).
Übersetze nach en fr